Herstellung und Verarbeitung

von Schriften, Buchstaben und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Die Materialien im Detail

EPS vs. XPS
Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

EPS uns XPS sind aus Polystyrol unter Zugabe von Treibmitteln hergestellte Hartschäume und werden in Platten oder Blöcken hergestellt. Die erste großtechnische Produktion von Polystyrol begann bereits 1930 bei BASF in Ludwigshafen.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

EPS bedeutet expandiertes Polystyrol und ist seit 1951 am bekanntesten unter dem Markennamen Styropor®. EPS ist weiß durchgefärbt und hat auf Grund des Herstellungs­prozesses seine typische Perlen-Struktur.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

XPS bedeutet extrudiertes Polystyrol und ist seit 1964 am bekanntesten unter dem Markennamen Styrodur®. XPS ist im Regelfall farbig durchgefärbt und ist im Gegensatz zu EPS ein feiner, geschlossener Schaum.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Beide Materialien wurden ursprünglich für die Bauindustrie entwickelt und zeichnen sich durch geringes spezifisches Gewicht, Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse sowie insbesondere XPS durch eine hohe Formstabilität und Druckfestigkeit aus.
 

Die Herstellung von Schriften und Logos

CNC-gesteuert und doch viel Handarbeit
Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Am Anfang steht die Umsetzung der Idee in einem speziellen CAD-Programm. Mit viel Fingerspitzengefühl wird dabei die Schnittführung und der Materialverbrauch optimiert. Es lassen sich dabei nicht nur Schriften und Logos erstellen, selbst Kugeln und andere komplexe 3D-Objekte lassen sich mit ein paar Tricks herstellen!
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Als nächstes werden auf einer speziellen Scheideanlage mit einem erhitzten Draht die Formen aus den Blöcken oder Platten geschnitten. Hier ist große Präzision bei der Ausrichtung und eine Menge Erfahrung mit Temperatur und Schnittgeschwindigkeit gefragt, um optimale Ergebnisse zu erreichen.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Wenn sowohl die Grundform als auch die Tiefe des Schriftzugs geschnitten sind, können die einzelnen Buchstaben aus dem Grundblock herausgelöst werden. Gut zu wissen: Der übrig bleibende Verschnitt muss nicht immer nur auf den Müll, er kann bei sauberem Arbeiten auch recycelt werden.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Bei guter Vorausplanung können mehrere Schriftzüge gleich auf einmal geschnitten werden. So sind nicht nur einzelne Objekte sondern auch die rationelle Massenproduktion vieler gleichartiger Objekte aus einem großen Block möglich.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Im nächsten Schritt werden die Schnitte, die prinzipbedingt bei Buchstaben mit Punzen (Löcher die nicht zum Buchstaben gehören) entstehen, mit einem speziellen Klebstoff geschlossen.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Anschließend werden sowohl diese Schnitte, als auch andere Störungen oder Beschädigungen sauber verspachtelt, um eine durchgehend gleichmäßige Oberfläche zu erreichen.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Dann ist noch einmal Feinarbeit für den letzten Schliff gefragt. Dabei werden letzte Unregel­mäßigkeiten entfernt und die Haftung für eine eventuelle Lackierung oder sonstige Beschichtungen verbessert.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Zu guter Letzt erfolgt eine Lackierung in einem speziellen Verfahren. Diese wird im Regelfall mehrschichtig ausgeführt, auch können für Spezialeffekte verschiedene Farbtöne ineinander gemischt werden.
 

Die Oberflächengestaltung

Mit viel Erfahrung fast unbegrenzte Möglichkeiten
Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Der Farbgestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt, je nach Einsatzort und gewünschter Optik können sowohl kleine...
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

...als auch große Objekte mit der richtigen Auswahl an Farben und Lacken eine beeindruckende Erscheinung erhalten.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Für den besondern Look mit Hochglanz-Oberflächen bieten sich Vorsatzplatten beispielsweise aus Plexiglas oder Blech an.
 

Schriften und Logos aus EPS (Styropor®) und XPS (Styrodur®)

Auch Spezialeffekte, wie Stein- und Betonoptiken, rostiges Metall oder Beflockungen sind für uns kein Problem!